Fairer Handel

Der Faire Handel steht für Produkte, die den Produzenten im globalen Handel wieder ein Gesicht geben, und er schafft damit die Grundlage für einen solidarischen Umgang zwischen Konsumenten und Produzenten über Ländergrenzen und Kontinente hinweg. Der Fokus liegt auf der Unterstützung von besonders benachteiligten Gruppen, seien es Kleinbauern, Frauen oder Menschen mit Behinderung in sogenannten Entwicklungsländern. Bessere Preise für die Produzenten, menschenwürdige Arbeitsbedingungen, sowie ein ständiger Dialog der offen und transparent geführt wird, stellen das Fundament dieser Solidarität dar. Soziale Gerechtigkeit, wie auch der schonende Umgang mit der natürlichen Lebensgrundlage sind die Leitlinien sämtlicher Aktivitäten des Fairen Handels.

Die wichtigsten Referenzpunkte für den Fairen Handel sind die Definition des Fairen Handels  (die FINE-Definition von 1989/2009) sowie die 10 Prinzipien des Fairen Handels der World Fair Trade Organisation, dem weltweiten Zusammenschluss von Produzenten, Handels- und Unterstützerorganisationen des Fairen Handels – kurz „WFTO“. Diese stellen auch die Grundlage sämtlicher Aktivitäten des FAIR Handelshaus Bayerns eG dar:


Definition Fairer Handel

„Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Durch bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte ProduzentInnen und ArbeiterInnen – insbesondere in den Ländern des Südens – leistet der Faire Handel einen Beitrag zu nachhaltiger Entwicklung. Fair Handels-Organisationen engagieren sich  - gemeinsam mit den VerbraucherInnen – für die Unterstützung der ProduzentInnen, die Bewusstseinsbildung, und die Kampagnenarbeit zur Veränderung der Regeln und der Praxis des konventionellen Welthandels.“
Grundsatzcharta, mit der FINE Definition des Fairen Handels

 

Die 10 Prinzipien des Fairen Handels:

  1. Chancen für wirtschaftlich benachteiligte Produzenten schaffen
  2. Transparenz und Verantwortlichkeit
  3. Partnerschaftliche Handelspraktiken
  4. Zahlung fairer Preise
  5. Ausschluss von ausbeuterischer Kinderarbeit und Zwangsarbeit
  6. Geschlechtergleichheit, Versammlungsfreiheit, keine Diskriminierung
  7. Bessere Arbeitsbedingungen
  8. Förderung der Fähigkeiten/Weiterbildung
  9. Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit
  10. Umweltschutz

 

www.wfto.com/fair-trade/10-principles-fair-trade

 

Deutsche Fassung:

www.el-puente.de/fairtrade/de/273,,/Fairer-Handel/WFTO.html

 

Unser Beratungsangebot für Sie:

Das FAIR Handelshaus Bayern eG ist als Groß- und Einzelhändler für fair gehandelte Produkte ein Akteur des Fairen Handels und bietet zahlreiche Vorträge und Fortbildungen an. Sollten Sie Interesse zu einem Vortrag zum Thema haben, so wenden Sie sich bitte an die Abteilung der Weltladenberatung oder schauen Sie in unsere Rubrik der aktuellen Fortbildungen.

 

            

 

Informationen der Importeure zu ihren Produzenten finden Sie unter:

http://www.gepa.de/produzenten.html
https://www.el-puente.de/fairtrade/de/9,,info,,modus,welt/Unsere-Handelspartner/Projektuebersicht.html
http://www.dwp-rv.de/cm/index.php?menuid=68
http://www.eza.cc/produzentinnenliste
https://www.globo-fairtrade.com/partnerwerkstaetten/
http://www.banafair.de/handelspartner.html
http://www.fridafeeling.de/Unsere-Partner
http://fairtrade.contigo.de/?wiki=partner-non-food

 

 

 
  • produktneuheiten-01.jpg
  • produktneuheiten-02.jpg
  • produktneuheiten-03.jpg
  • produktneuheiten-04.jpg
PRODUKTNEUHEITEN

Unser Sortiment lebt von Neuheiten. Und sie sollten so einzigartig sein, wie die Menschen, die sie meist in Handarbeit herstellen. Die folgenden Neuheiten wurden kürzlich für Sie ausgepackt…

Neuheiten Kunsthandwerk
Neuheiten Lebensmittel

Neue Handelspartner | Fair Bayern
NEUE HANDELSPARTNER

Sie ermöglichen erst die bunte und spannende Welt des Fairen Handels. Voila, treten Sie ein und lernen Sie die unterschiedlichen Facetten kennen.

Produktwelten von Lemberona und PAKKA

Fortbildungen | Fair Bayern
FORTBILDUNGEN

In Workshops und Fortbildungen informieren wir Sie über Produktsortimente, Weltladengestaltung und beantworten gerne Ihre Fragen dazu. Kurzum: wir stehen Ihnen immer zur Seite.

Was wartet als Nächstes auf Sie…?

Messen und Ausstellungen | Fair Bayern
MESSEN UND AUSSTELLUNGEN

Augsburg, Bad Hersfeld, Stuttgart – das sind die bundesweiten Meetings-Points der Weltladen-Szene. An diesen zentralen Orten treffen sich Anbieter und Kunden

Welche Messe steht als Nächstes an…?