GEPA-Geschäftsführer Dr. Peter Schaumberger war zu Gast im FAIR Handelshaus Bayern anlässlich der großen Hausmesse am 19. und 20. September. Wohin geht die Reise der GEPA in den nächsten Jahren? Wie verändert sich das Sortiment? Im Vordergrund stehen bei der GEPA die Kundenbedürfnisse und zudem soll in naher Zukunft vermehrt der Fokus auf den Verkauf und auf das Markendesign gelegt werden. Keine Vernachlässigung erfährt das Handwerkssortiment. Es soll um weitere attraktive Produkte im modernen Design ergänzt und neue Zielgruppen damit erschlossen werden und verschiedene Nachhaltigkeitsaspekte sollen ihre Berücksichtigung finden. 

Hauptumsatzträger der GEPA wird mit derzeit 52 % weiterhin Kaffee sein, gefolgt von Schokolade, Tee und Kakaopulver. Wobei bei den beiden letztgenannten Bereichen eine Mengensteigerung in Wuppertal erwartet wird. Hervorragend etabliert hat sich seit September 2017 das Fachhandelssortiment "Fair Taste Africa". Es soll in absehbarer Zeit durch drei Teesorten noch erweitert werden. Die GEPA legt mit dieser Produktreihe ganz bewusst den Schwerpunkt auf diesen vielfältigen Kontinent. Die hervorragende Qualität, das moderne und farbenfrohe Design und die entsprechende Marketingunterstützung lassen weitere Erfolge erwarten. Im Mittelpunkt des Vortrags von Dr. Schaumberger stand aber auch die GEPA-Wertschöpfungskette. Derzeit werden 47 GEPA-Lebensmittel komplett in den Ursprungsländern hergestellt. Sie alle lässt die GEPA - zum Teil schon jahrzehntelang - in den jeweiligen Ländern verarbeiten, abfüllen und verpacken. Das schafft dort zusätzliche Arbeitsplätze und mehr Geld bleibt im Land. Da bewahrheitet sich mal wieder der GEPA-Satz: "Fair ist schon immer mehr!".
Neu auf den Markt werden in absehbarer Zeit zwei neue Ursprungskaffees aus Honduras und Guatemala kommen. Das Teesortiment erfährt Zuwächse im Bereich der Wellness-, Kräuter- und Früchtetees. Ebenso soll laut Dr. Schaumberger die Familie der beliebten Organico-Kaffees verbreitert werden. Was die Zuhörer erfreute. Wurde doch diesem Kaffee 2018 die Auszeichnung des nachhaltigsten Produktes zuteil. Was die Weltladenszene auch freuen wird: Dr. Schaumberger betonte in seinem Vortrag, dass keine Belieferung der Discounter erfolgen wird und auch Versender wie Amazon werden von der GEPA nicht berücksichtigt.

 

 

 

 

 
  • produktneuheiten-01.jpg
  • produktneuheiten-02.jpg
  • produktneuheiten-03.jpg
  • produktneuheiten-04.jpg
PRODUKTNEUHEITEN

Unser Sortiment lebt von Neuheiten. Und sie sollten so einzigartig sein, wie die Menschen, die sie meist in Handarbeit herstellen. Die folgenden Neuheiten wurden kürzlich für Sie ausgepackt…

Neuheiten Kunsthandwerk
Neuheiten Lebensmittel

Neue Handelspartner | Fair Bayern
NEUE HANDELSPARTNER

Sie ermöglichen erst die bunte und spannende Welt des Fairen Handels. Voila, treten Sie ein und lernen Sie die unterschiedlichen Facetten kennen.

Produktwelten von Lemberona und PAKKA

Fortbildungen | Fair Bayern
FORTBILDUNGEN

In Workshops und Fortbildungen informieren wir Sie über Produktsortimente, Weltladengestaltung und beantworten gerne Ihre Fragen dazu. Kurzum: wir stehen Ihnen immer zur Seite.

Was wartet als Nächstes auf Sie…?

Messen und Ausstellungen | Fair Bayern
MESSEN UND AUSSTELLUNGEN

Augsburg, Bad Hersfeld, Stuttgart – das sind die bundesweiten Meetings-Points der Weltladen-Szene. An diesen zentralen Orten treffen sich Anbieter und Kunden

Welche Messe steht als Nächstes an…?